Saftige Rechnung für unzureichendes IKS

Wie die NZZ in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, hat der in der Schweiz domizilierte Personalvermittlungskonzern Adecco am Dienstag endlich die seit langem erwarteten Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vorgelegt. Fast vier Monate betrug die Verspätung, die sich durch die Entdeckung von “Schwächen der internen Kontrolle” im US-Geschäft ergab, über die das Unternehmen zunächst auf reichlich …

Read moreSaftige Rechnung für unzureichendes IKS

Forensik

Sinn und Zweck der Forensik ist die prophylaktische Bekämpfung von wirtschaftskriminellen Handlungen und das Zurückführen von entgangenem Vermögen. Da gem. KPMG [Facts 20/2003] 2/3 aller Unternehmen in der Schweiz Opfer von wirtschaftskriminellen Handlungen werden, lässt sich die Bedeutung der Forensik mit Leichtigkeit erahnen. Besonders beschaffungsintensive Industriezweige wie z.B. der Konsumgütersektor, die Banken und Versicherungen, die …

Read moreForensik

Garantiertes (Miss-)Erfolgsprogramm

Werden die wenig publizierten, jedoch überhaupt nicht seltenen gescheiterten Projekte nach den Gemeinsamkeiten untersucht, können narrensichere Anleitungen zum Misserfolg herausgearbeitet werden. Für den Misserfolg genügt es, nur einige der nachfolgenden Tipps zu befolgen, und der Misserfolg ist nahezu garantiert. Dies im Gegensatz zum Erfolg, der sich meist viel widerspenstiger gebärdet. 1 Ein Millionen-Budget beeindruckt Kaufen…

Mangelhaftes IKS, schlechte Revision

48 Millionen Franken hat Andreas Hafen, juristisch immer noch amtierender Präsident des FC Wil, veruntreut. Dies hat Hafen, der fristlos entlassene Vizedirektor der UBS Niederlassung St. Gallen, den Untersuchungsbehörden gestanden. Mit den mutmasslichen Veruntreuungen soll der Beschuldigte bei seiner Arbeitgeberin schon vor über zehn Jahren begonnen haben. Der Beschuldigte betreute UBS Firmenkunden. Bankeninterne Kontrollen hatten …

Read moreMangelhaftes IKS, schlechte Revision

Kontrolle wichtiger als Transparenz

Amerikanische Erfahrungen in der Corporate Governance zeigen, dass die Ursache von Missbräuchen hauptsächlich im zu starken Einfluss des CEO und in der ungenügenden Kontrolle seiner Aktivitäten durch den Verwaltungsrat liegt. Dies kontrastiert zu der in jüngster Zeit geforderten Offenlegung der Bezüge von Mitgliedern der Unternehmensleitung und des Verwaltungsrates. Richtig ist, dass der ?Aufstand der Aktionäre? …

Read moreKontrolle wichtiger als Transparenz