Schweizer Filmpreis an Vitus

Wie die Neue Zürcher Zeitung in ihrer Ausgabe vom 25.1.2007 schreibt, wurden die Schweizer Filmpreise im Beisein von Bundesrat Pascal Couchepin an den 42. Solothurner Filmtagen übergeben. In einer Laudatio wurde “Vitus” als ein Film voller Zärtlichkeit und Humor gewürdigt. Er erzähle eine märchenhafte Geschichte vielschichtig und menschlich. Die Hauptfiguren schliesse man ins Herz, aber auch die Nebenfiguren und ihre Erlebnisse seien durchdacht und zu Ende geführt.

Der zum zehnten Mal verliehene Schweizer Filmpreis ist die wichtigste nationale Qualitätsauszeichnung für Filme. Er wird vom Bundesamt für Kultur ausgerichtet, in Partnerschaft mit Swiss Films, der SRG SSR idee suisse, dem Internationalen Filmfestival von Locarno, dem Filmfestival “Visions du reel” von Nyon und den Solothurner Filmtagen.

Der ausgezeichnete Film "Vitus" erzählt eine märchenhafte, menschliche Geschichte. Der "Vitus Blog" erzählt keine Märchen…

Leave a Comment